as a stranger I arrived

by Christoph W. Bauer


as a stranger I arrived

under my skin

expressing it like this

is most concise

 

my image in the mirror

always unfamiliar

I won´t complain

it´s better so than otherwise

 

the brain pumped full

with drugs of yearning

with fancies

powders dto defy the frost

 

my gaze has bent the room

to fit the mind

to keep a close watch

on the door

 

I sit myself

my back against the wall

behave as if it had

to come tot hat

 

passport and luggage ready

all in all

a paying guest

inside my bodys hut

 

not knowing what would

make me live like that

I just know this:

a stranger I depart

© translated by students of University Innsbruck

fremd bin ich eingezogen

unter meine haut

so lässt sich das

am anschaulichsten sagen

 

im spiegel das visavis

es bleibt unvertraut 

besser so als anders 

kein grund  zu klagen 

 

das hirn vollgepumpt

mit sehnsuchtsdrogen

mit chimären die

den winter pulverisieren 

 

der blick hat sich

den raum zurechtgebogen  

um die tür nicht aus

den augen zu verlieren

 

sitze ich in mir

mit dem rücken zur wand 

tu so, als hätte es sich

zwangsläufig ergeben

 

die koffer griffbereit 

den pass in der hand

wie ein schlafgänger

 im körpereigenen haus

 

keine ahnung  was mich

treibt  so zu leben

ich weiß nur eins:

fremd zieh ich wieder aus

© Christoph W. Bauer