We often walk along the riverbank

in the ruts of the seasons

talking the frost out of our way

and the leaves back onto the trees

have a listener he's calling us

 

unto each other unto him all rivers flow

that gather us and each word

that we say he takes on his trip

flowing away in the oaths of

love need missing in the

 

languages we've invented ourselves

the only one who can transport her

down the currents up to the skies we

fall the clouds of all the words

and into the creeks the rivers the sea

© translated by Renée von Paschen

Am fluss entlang wie so oft wir gehen

in den spurrinnen der jahreszeiten

reden uns den frost aus dem weg

und die blätter wieder an die bäume

haben einen zuhörer er ruft uns

 

ineinander in ihm fließen alle flüsse

die uns auflesen und jedes wort das

wir sagen nimmt er mit auf die fahrt

strömt dahin in den schwüren vom

lieben brauchen vermissen in den

 

sprachen die wir uns erfunden haben

der einzige der sie übersetzen kann die

ströme hinab den himmel hinauf wir

fallen den wolken aus allen worten

und in die bäche die flüsse das meer

© Christoph W. Bauer, mein lieben mein hassen mein mittendrin du (Haymon Verlag, 2011)