Here

is no stage, no setting,

nothing to be announced, nothing

to be reported of.

Here the stones rest on the slope

before they crumble into sand,

and the sky above

raises new colors with each new hour.

This knowledge and ignorance,

of which we sometimes speak,

appear to us like seasons

with goose bumps in July rain

and warm days in winter.

Hier

ist kein Schauplatz, kein Drehort,

nichts, was angekündigt, nichts,

wovon berichtet werden wird.

Hier liegen die Steine am Hang,

bevor sie zu Sand zerfallen,

und der Himmel darüber

zieht stündlich neue Farben auf.

Das Wissen und das Unwissen,

von denen wir manchmal sprechen,

erscheinen uns wie Jahreszeiten,

mit Gänsehaut im Juliregen

und warmen Tagen im Winter.

Helwig Brunner: Denkmal für Schnee. Gedichte. Neue Lyrik aus Österreich Band 10. Verlag Berger, Horn 2015.