ottilie, the war

by Lydia Steinbacher


ottilie, the war

a white fluff imbues the eyes

frothy from opening the eyelids

september rain has no colour

 

what you carry under your skin

has widened protrudes

suddenly you are tangible

 

it is blacker than blood

in the patched-up chest

the horror the ashes

 

words have lapsed you

and none is written in a book

the grains on the plate are illegible

 

ottilie, why did you stop speaking?

you leave no rice grain in the pot –

the war is again coming a little closer

© translated by Andreas Schachermayr

ottilie, der krieg

ein weißer flaum durchsetzt die augen

schaumig vom aufschlagen der lider

septemberregen hat keine farbe

 

was du unter der haut trägst

hat sich ausgeweitet steht über

plötzlich bist du fassbar geworden

 

es ist schwärzer als blut

in der geflickten brust

das grauen die asche

 

die worte sind dir entfallen

und keines steht in einem buch

die körner am teller sind unleserlich

 

ottilie, warum sprichst du nicht mehr?

kein reiskorn lässt du im topf zurück –

der krieg kommt wieder ein stück näher

© Lydia Steinbacher